Longieren

Kursleiterin: Susanne Schachner

Zielgruppe:
 Bewegungsfreudige Hunde, die einen guten Grundgehorsam haben!

Longieren ist eine relativ neue Hundesportart. Das Schöne an der Longierarbeit ist, dass sie sich prinzipiell für jeden Hund eignet. Longieren ist jedoch mehr als nur ein Hundesport.

 

Er kann Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten herstellen, die Körpersprache und somit die Kommunikation mit dem Hund verbessern und die Bindung und die Beziehung positiv beeinflussen.

 

Das Longieren stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund, da beide trotz der räumlichen Distanz in beständiger Kommunikation agieren. Der Hund wird geistig und körperlich ausgelastet und lernt konzentriert, achtsam und unter Anleitung zu arbeiten.

Grundlegende Kommandos werden ebenso trainiert wie einfache Verhaltensregeln, die im Alltag häufig gebraucht werden. Beispielsweise kann das Stoppen, Abliegen oder Absitzen auf Distanz gefestigt werden.

 

Darüber hinaus lernt der Hund, die Körpersprache des Hundehalters zu lesen und ihr zu folgen. Umgekehrt trainiert der Halter seine eigene Körpersprache bewusst in Bezug auf den Hund.

 

Generell steht das Longieren jedem offen, der gerne etwas mit seinem Hund machen möchte, Spaß an dieser Form der Auslastung hat und gewillt ist etwas über seine eigene Körpersprache zu lernen.

Artikel über Longieren
Erschienen in der Your Dog, mit freundlicher Genehmigung!
Longieren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 772.9 KB

Preis:

Kurs 1x/Woche € 80,-

 

zzgl. Mitgliedsbeitrag € 35,-

Letzte Aktualisierung

11.12.2018

Wir sind ein zertifizierter Ausbildungsbetrieb für den Sachkundenachweis

§ 21

Salzburger Landessicherheitsgesetz!